kocht // 04.04.2016

So schmeckt die Freiheit!

Nachdem der erste April mir trotz 30 Grad im Schatten noch nicht die langersehnte Freiheit schenken konnte, sondern sich einen Scherz mit einem endlos langen Tag im Unigebäude erlaubte, startete ich heute in meine erste Woche als frischgebackene Stipendiatin. Da musste nicht nur das Eisessen beim Schleckermann meines Vertrauens nachgeholt werden, sondern ein paar gute Proteine und gesunde Kohlenhydrate für Kopf und Körper durften es auch sein.

Nach einem Haferbrei mit Banane in der Früh gab es zum Mittag für mich eine indische Linsensuppe mit Kresse-Topping und für den Mann gegenüber eine Kürbissuppe mit Kokosstreifen ‚Teriyaki-Style‘. Dazu habe ich uns aus aus Hafer- und Quinoaflocken unter Einsatz von sehr leckerem Kokosöl kleine gummiartig goutierende Brotkekse zum Stippen und Stopfen gebacken.

IMG_2784

FullSizeRender

Gut genährt ging es dann auf sechs Beinen zum Eismann, der mir heute aus Marzipan und Stracciatella mit Zimt und Zucker eine herrlich frische Süße auf die Lippen zauberte.

IMG_2783

Auf mehr davon in den kommenden zwei Jahren!